previous arrow
next arrow
Slider
Garderobe

GARDEROBE – GEBEN SIE DEM ERSTEN EINDRUCK EINE ZWEITE CHANCE.

[Gar·de·ro·be], Substantiv, feminin [die]

Der Duden sagt zu Garderobe: Eine (aus Garderobenhaken, Schirmständer, Spiegel usw. bestehende) Gruppe von Einrichtungsgegenständen zum Aufhängen, Ablegen von Mänteln, Hüten o.Ä. Oder ein kleiner Raum, Nische o.Ä. zum Ablegen der Mäntel, Hüte, o.Ä.

Was ist Ihre Garderobe für Sie?

Abstellkammer? Übergang von outdoor zu indoor? Der Ort des “Ausatmen. Endlich daheim-Gefühls”? Ungenutzte Fläche ohne Ideen? Ich habe verschiedene Vorschläge für Sie. Damit Sie sehen, was alles möglich ist.

Praktische Garderobe: Klein aber oho. Vielleicht ist Ihre Garderobe überschaubar groß, in einem kleinen Flur. Vielleicht in der ersten eigenen Wohnung. Clevere Ideen wie, bei Bedarf ausklappbare Haken oder drehbare Garderobenelemente, schaffen Platz. Damit Ihr Besuch eintreten darf.

Repräsentative Garderobe: Der erste Eindruck zählt. Manche meiner Kunden schätzen es sehr, wenn sie Ihre Gäste in einem repräsentativen Flur mit einer intelligenten Garderobenlösung empfangen können. Dicke Mäntel, Schals, Taschen, Accessoires für den täglichen Gebrauch. Alles findet Platz in raffinierten Unterteilungen, Ober- und Hochschränken und Ablagen. Ganz schön beeindruckend.

Geräumige Garderobe: Gute Planung ist alles. “Klingelingeling!!” Ihre Familie inklusive Haustier stürmt Ihren Flur. Das ist der Moment an dem sich eine gute Planung und ein ausgeklügeltes Ordnungssystem bewähren. Durchdachter Stauraum, Schuhablagen, eigene Garderobenstange für die Kinder. So macht Aufräumen Spaß!

Komfortable Garderobe: So bequem, weil an alles gedacht wird Eine vorgesehene Sitzgelegenheit, das richtige Licht und weitere Komfortelemente erleichtern den Alltag, geben Sicherheit und machen aus der Garderobe einen persönlichen Assistenten. Hallo, Butler James!

Lassen Sie uns bei einem unverbindlichen Gespräch herausfinden, welche Gardrobe es für Sie sein darf.

Einen Gesprächstermin vereinbaren